Bei der Bettwäsche hat Microfaser in den letzten Jahren erheblich an Marktanteil gewonnen – zurecht, wie sich zeigt: Im Vergleich zur klassischen Baumwolle bestehen die grundsätzlichen Vorteile vor allem darin, dass Microfaser Bettwäsche fusselfrei und atmungsaktiv ist; zudem kann auf das Bügeln verzichtet werden. Doch auch bei der Microfaser gibt es Unterschiede: Einige Menschen ziehen eine flauschige Oberfläche dem eigentlich glatten Stoff vor, inbesondere in den kalten Wintermonaten hinterlässt diese Bettwäsche ein wärmendes Gefühl. Doch selbst bei kuschliger Microfaser Bettwäsche muss differenziert werden.

Flauschig und natürlich: Microfaser Biber Bettwäsche

Bei der Microfaser Biber Bettwäsche wurde Baumwollmicrofasern verwendet, die mindestens auf einer Seite aufgeraut wurden. Dadurch entsteht ein flauschiges Hautgefühl, das in etwa jenem der konventionellen Baumwoll-Bettwäsche entspricht. Wenn Sie also auf die Vorteile der Microfaser nicht verzichten wollen und gleichzeitig eine kuschelige Bettwäsche suchen, sollten Sie sich vielleicht hierfür entscheiden. Der aufgeraute Stoff wird im Allgemeinen auch als wärmer empfunden, was die Biber Bettwäsche auch als Winterbettwäsche prädestiniert. Im Vergleich zu den anderen hier vorgestellten Varianten hält sich der wärmend Effekt bei der Microfaser Biber Bettwäsche aber noch in Grenzen, womit auch eine Verwendung im Sommer möglich wird. Biber Bettwäsche ist dann eine ideale Alternative für Sie, wenn Sie das Hautgefühl glatter Microfaser Bettwäsche als unangenehm empfinden.

Robust und preiswert: Microfaser Fleece Bettwäsche

Microfaser Fleece Bettwäsche unterscheidet sich hingegen vor allem in der Art der Produktion. Statt Baumwolle kommen hier synthetische Fasern zum Einsatz, die durch Plüschhenkel miteinander verbunden und zusätzlich aufgeraut werden. Für Sie als Kunden hat dieser Umstand zunächst einmal zwei Vorteile: Bedingt durch die günstigeren Kosten ist Fleece Bettwäsche sehr günstig lieferbar. Außerdem sind die Fasern im Vergleich zur Baumwolle etwas haltbarer, was zumeist eine Wäsche bei 60°C ermöglicht. Die Microfaser Fleece Bettwäsche entspricht in Hinblick auf die Oberfläche dem typischen Flanell, der zumeist aber aus Baumwolle hergestellt wird. Der wärmende Effekt einer solchen Garnitur ist im Vergleich zur Microfaser Biber Bettwäsche also sogar noch etwas größer.

Für die kalte Jahreszeit: Microfaser Seersucker Bettwäsche

Bei der Microfaser Seersucker Bettwäsche wechseln sich glatte mit gerafften Stoffstreifen ab. Produktionstechnisch wird der Stoff durch eine unterschiedliche Spannung der Kettfäden direkt beim Weben erzeugt. Einige Hersteller setzen aber auch auf faserquellende Substanzen, die bei der Microfaser Seersucker Bettwäsche erst nach der Herstellung diese Oberfläche entstehen lassen. Aus der Struktur ergeben sich ganz grundsätzliche Vorteile: Stärker noch als bei den anderen hier vorgestellten Arten der Bettwäsche entstehen Luftpölsterchen zwischen Haut und Stoff, die vom Körper erwärmt werden. Weil es sich bei Luft um einen der besten Isolatoren überhaupt handelt, fällt somit auch der wärmende Effekt von Microfaser Seersucker Bettwäsche besonders üppig aus. Natürlich ist auch dieser zumeist aus Baumwolle hergestellt Stoff bügelfrei und atmungsaktiv.

Zusammenfassung: Microfaser überzeugt als universeller Stoff bei jeder Jahreszeit

Microfaser Bettwäsche hat unbestrittene Vorzüge: Der atmungsaktive Stoff trocknet sehr schnell und ist bügelfrei, was bei dem Format von Bettlaken oder Bettdecke besonders vorteilhaft ist. Egal ob praktische Sommerbettwäsche, die mit ihrer glatten, Satin-ähnlichen Oberfläche eine beinahe schon kühlende Wirkung verspricht, oder aber eine wärmende Bettwäsche. Durch die vielseitige Microfaser, bei der natürliche Baumwolle ebenso wie robuste synthetische Fasern zum Einsatz kommen, sind sehr unterschiedliche Strukturen möglich. Eine aufgeraute Oberfläche wird nicht nur von vielen Menschen als besonders flauschig empfunden, sondern schließt auch wärmende Luft ein. Wenn Sie sich zwischen den Motiven nicht entscheiden können, stellt Wendebettwäsche vielleicht eine interessante Alternative dar. Lieferbar mit praktischem Reißverschluss, kann sie beidseitig verwendet werden – Sie entscheiden sich einfach aufgrund Ihrer Stimmung für eines der beiden Designs. Passend dazu erhalten Sie natürlich auch Microfaser Spannbettlacken, die ebenfalls die guten Eigenschaften des universellen Stoffes besitzen und auch ganz ohne Bügeleisen glatt auf Ihrem Bett aufliegen.